Alternativen - ESV AdieuÖl

Alternativen

Welche Heizung passt für mich?

Wenn Sie Ihre Ölheizung tauschen, gibt es eine Reihe von klimafreundlichen Alternativen:

 

Pelletsheizung

  • Moderne Pellets-Zentralheizungen funktionieren automatisch und ermöglichen ein komfortables Heizen.
  • Der Platzbedarf für die Lagerung von Pellets ist gering, verschiedene Lagervarianten sind möglich.
  • In der Regel können Sie den ehemaligen Öltankraum für die Pelletslagerung nutzen.
  • Förderungen

 

 

Wärmepumpe

  • Verschiedene Typen: Erdreich-, (Grund-)Wasser-, oder Luft-Wärmepumpen
  • Voraussetzung für den effizienten Einsatz von Wärmepumpen ist eine sehr gute Wärmedämmung des Gebäudes und ein Niedertemperatur-Wärmeabgabesystem (idealerweise eine Fußbodenheizung).
  • Um die Stromkosten beim Heizen mit Wärmepumpen niedrig zu halten, sollte auf eine hohe Effizienz der Wärmepumpe geachtet werden (Wärmepumpen-Gütesiegel).
  • Förderungen

 

 

Solarenergie

  • Thermische Solaranlagen versorgen Sie mit umweltfreundlicher Wärme fürs Warmwasser und die Heizung.
  • Bei entsprechender Dimensionierung kann die Solaranlage im Frühjahr und Herbst die Heizung übernehmen und im Winter das Hauptheizsystem unterstützen.
  • Für ein energieeffizientes Einfamilienhaus (130 m² Wohnfläche) benötigen Sie etwa 15–20 m² Kollektorfläche und einen Solarspeicher mit 1.000 bis 1.500 Liter Volumen (Heizungsunterstützung und Warmwasser). Für die reine Warmwasserbereitung etwa 2 m² pro Person und 100 Liter Speicher/Boiler pro Person.
  • Förderungen

 

Nah-/Fernwärme 

  • Wenn die Möglichkeit besteht, ist der Anschluss an eine Nah- oder Fernwärmeanlage (aus erneuerbarer Energie bzw. hocheffizient) eine sehr gute Alternative zu einem eigenen Wärmeerzeuger im Haus.
  • Sie brauchen dann nur eine platzsparende "Übergabestation", die das Fernwärmenetz mit dem eigenen Wärmeverteilsystem verbindet.
  • Förderungen

 


Die Energieberater des Energiesparverbandes des Landes unterstützen Sie gerne!
Vereinbaren Sie gleich heute einen Beratungstermin: www.energiesparverband.at